Spargel-Risotto

Vorbereitungszeit

Kochzeit

10 Minuten

30 Minuten

Portionen:

Kategorie:

Hitzestärke:

4

Beilagen

mittel

Zutaten

  • 1  Knoblauchzehe                                                   

  • 1  Zwiebel, klein                                                       

  • 250 g Spargeln                                                        

  • 500 g Gemüseboullon                                          

  • 20 g Olivenöl                                                             

  • 1  Lorbeer-Blatt      

  • 200 g Risottoreis

  • 50 g Weisswein

  • 50 g Vollrahm

  • 75 g Parmesan, gerieben

  • 25 g Butter

  • Salz, Pfeffer

                                                  

Vorbereitung:

Zwiebeln und Knoblauch schälen , fein hacken. Unteres Drittel der Spargelstangen dünn abschälen und je nach Frische des Spargels unterste 1-2 cm abschneiden. Spargel in siedendem Salzwasser

1-2 Minuten blanchieren. In Eiswasser abschrecken und trockenlegen. Spargelstangen leicht schräg

in ca. 0.75 cm dicke Scheiben schneiden.


Gemüsebouillon aufkochen.

Zubereitung

Olivenöl im Gulaschkessel erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch zugeben, glasig dünsten.
Lorbeerblatt und Risottoreis beigeben, kurz mitdünsten. Mit dem Weisswein ablöschen,
einreduzieren lassen. Unter regelmässigem Rühren nach und nach die heisse Bouillon zugeben.

Nebenbei Spargel auf der leicht eingefetteten Grillplatte etwas anrösten. Leicht salzen.

Grilltopf vom Feuer nehmen. Vollrahm, Parmesan und Butter ins Risotto einrühren.
Gerösteter Spargel ebenfalls beigeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zugedeckt 2-3 Minuten ruhen lassen, damit das Risotto etwas durchziehen kann.
Sofort servieren!


Rezeptautorin: Stefanie Steiner